Baby schlafen

Damit Ihr Baby schlafen kann, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Gerade in den ersten Wochen nach der Geburt ist das Thema „Baby schlafen“ immer wieder präsent. Vor allem, weil der Schlaf des Babys so extrem wichtig ist. Die Gesundheit und auch die lebenslange Entwicklung hängen davon ab. Die ersten Monate sind entscheidend. Für wichtige Grundlagen zum Thema Babyschlaf empfehle ich Ihnen meinen kostenlosen Ratgeber als PDF eBook, den bereits viele Eltern heruntergeladen haben.

Außerdem sehr empfehlenswert:

Das Ziel dieser Seite ist es, Ihnen zu helfen, für einen gesunden Babyschlaf zu sorgen und Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Ihr Baby gut schlafen kann. Ob durch Elterntipps, Theoriewissen und Anleitungen oder oder neue Denkweisen. Alles was Ihrem Baby hilft, ist erlaubt!

Schlafrhythmus bei Babys

Dabei gibt es viele Unterschiedene zwischen den Babys und ihren Schlafgewohnheiten. Nicht jedes Baby hat den gleichen Schlafrhythmus. Manche Babys schlafen viele Stunden ohne Pause. Andere Babys sind immer wieder nach kurzer Zeit wach und sorgen für gestresste Eltern. Im Durchschnitt gibt es bei Babys sechs Schlafphasen am Tag. In der Summe kommen in der Regel zirka dreizehn bis siebzehn Stunden Schlaf dabei raus.

Doch manchmal ist alles anders, als die Theorie sagt. 

Meine kleinste Tochter hat sich an diese üblichen Werte natürlich nicht gehalten. Gefühlt war sie ständig wach. Als Eltern macht man sich dabei natürlich große Sorgen. Immerhin ist das erste Jahr entscheidend für die zukünftige Entwicklung des Babys. Dann geht der Stress richtig los. Selten ist es körperlicher Stress. Eher emotional und psychisch. Alle üblichen Abläufe werden über den Haufen geworden, damit man so viel Möglichkeiten schafft, damit das Baby schlafen kann. Natürlich fangen dann viele Eltern an, auf  alle möglichen Dinge zu verzichten. Dieser Stress setzt ziemlich zu und laugt die Eltern aus. Es ist letztlich wie ein Strudel, aus dem man selten eine Ausweg sieht. Doch es gibt Auswege aus dieser Situation. Man kann seinem Baby schlafen lernen.

 

Babys schlafen lange

Die Schlafdauer bei Babys ist sehr unterschiedlich. Es gibt jedoch Empfehlungen beziehungsweise Erfahrungswerte. Als „normal“ werden die „Schlafstunden“ bezeichnet, die  in der folgenden Grafik zu sehen sind. Dabei handelt es sich um die Summen je Tag. Die Grafik zeigt außerdem in der X-Achse das jeweilige Alter des Kindes.

Baby schlafen Dauer

Baby Schlaf Dauer – Zeigt die Schlafstunden von Babys

Baby schlafen lernen

Ihr Baby kann das Schlafen lernen. Genau genommen gilt sogar: Jedes Kind kann schlafen lernen. Das Schlafverhalten Ihres Babys ist jedoch individuell.

  • Egal was Sie probieren – Ihr Baby schläft einfach nicht von selbst ein.
  • Oft wacht Ihr Baby in der Nacht auf und kann dann nicht mehr einschlafen.
  • Ihr Baby findet Ruhe nur beim Stillen oder mit dem Fläschchen.
  • Und durch Schlafmangel sind Sie selbst oft ausgelaugt und gereizt.

Damit Ihr Baby schlafen lernen kann, müssen Sie herausfinden, weshalb es nicht durchschläft. Keine Frage, am Anfang ist das alles relativ normal. Ihr Baby wird immer wieder aufwachen und auf die Brust oder Flasche bestehen. Doch irgendwann pendelt es sich ein und Ihr Baby kann Nachts besser schlafen. Es hat eben gelernt zu schlafen.

Wenn das nicht so ist, müssen Sie genau hinhören bzw. hinsehen. Vielleicht stehen Sie selbst einem harmonischen Schlaf Ihres Babys im Weg. Gehen Sie dazu in die Analyse.

Vielleicht hilft Ihnen mein kleiner Ratgeber Baby´s gesunder Schlaf .

 

Welche Fehler habe ich gemacht?

Im folgenden finden Sie eine Liste meiner Fehler. Mit Fehler meine ich Dinge, die mich unnötig gestresst haben. Außerdem haben diese Fehler auch unnötig viel zeit verbraucht und letztendlich nicht dafür gesorgt, dass das Baby schlafen kann beziehungsweise sofort einschlafen kann.

  • auf dem Arm herumtragen
  • Vortanzen
  • ins eigene Bett geholt (Altersabhängigkeit)
  • zu viel Wärme
  • Abläufe angepasst

Babys brauchen für einen gesunden Schlaf gewisse Rahmenbedingungen. In meinem kostenlosen Ratgeber gehe ich zusätzlich noch auf die genannten Fehler näher ein. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie stets für gesunde Rahmenbedingungen sorgen.

 

Hilfe – Was tun, wenn das Schlafen trotzdem nicht klappt?

baby schlafen ratgeberViele Eltern beherzigen unzählige Einschlaftipps fürs Baby von Freunden, anderen Eltern und Großeltern. Trotzdem schläft das Baby nachts nicht durch, oder wacht extrem oft auf. Einige Babys schreien auch permanent und sind kaum zu beruhigen. Dieses Schreien hält natürlich noch mehr vom Schlafen ab. Generell muss man sagen, dass auch Kinderärzte sicherlich den ein oder anderen Tipp zum Thema „Baby schlafen“ haben. Fragen Sie einfach nach!

Eine andere Möglichkeit, um für ein entspanntes Einschlafen zu sorgen, ist die Nutzung von Baby Schlafliedern.

Alternativ empfehle ich Ihnen meinen kleinen Ratgeber Baby´s gesunder Schlaf . Sie können ihn kostenlos herunterladen und lernen einige praktische Tipps kennen. Im Ratgeber geht es auch um das Schlafen bei Säuglingen und welche Fehler ich bei gemacht habe. Außerdem geht es im Ratgeber auch um das Thema Schlafrhythmus bei Babys und was man dabei beachten sollte.

 

Jetzt sind Sie dran

5 Fehler, die Sie vermeiden können

Auch wenn es um Einschlaftipps für Ihr Baby geht. Holen Sie sich jetzt meinen kostenlosen Ratgeber „Baby´s gesunder Schlaf„.

Ich erzähle Ihnen darin, welche 5 Fehler ich gemacht habe und erkläre, wie Sie diese Fehler vermeiden können.

Ratgeber Einschlaftipps Baby